zum Inhalt springen

Graphisches Slider Element

Herzlich Willkommen an der Akademie für europäischen Menschenrechtsschutz, dem akademischen Zentrum für die Forschung im Bereich der Menschenrechte der rechtswissenschaftlichen Fakultät an der Universität zu Köln. Unsere Akademie befasst sich mit Themen des europäischen und internationalen Menschenrechtsschutz, des Völkerrechts, des Staats- und Verfassungsrechts, der Rechtsvergleichung und des osteuropäischen und süd-osteuropäischen Rechts.
Wir freuen uns über Ihr Interesse an der von Prof. Dr. DDr. h.c. Angelika Nußberger M.A. geleiteten Akademie.


 

Prof. Dr. Dres h.c. Angelika Nußberger im Bayrischen Rundfunk

 

Frau Prof. Dr. Dres. h.c. Angelika Nußberger im Interview mit dem Bayrischen Rundfunk im Podcast "Politik und Hintergrund" zur aktuellen Lage an der polnischen Grenze.

Thema des Podcasts; "EU-Asylpolitik: Dilemma zwischen Grenzschutz und Asylrecht"

"Push-Backs sind nach allgemeinem Völkerrecht, nach der Genfer Flüchtlingskonvention, der Europäischen Menschenrechtskonvention und nach Völkergewohnheitsrecht rechtswidrig"

Im Podcast vergleicht sie die jetzige Situation mit der in Melilla und erklärt, wieso das sogenannte Melilla-Urteil des EGMR nach aktuellem Kenntnisstand voraussichtlich nicht auf die Situation in Polen anwendbar ist.

Das Interview mit Frau Prof. Dr. Nußberger beginnt ab Minute 6.

Hören sie hier das Interview und den gesamten Podcast

Feier zu Ehren außergewöhnlicher Leistungen in Forschung und Studium im internationalen Recht

Veranstaltungsaufzeichnung: Russlands Angriff auf die Ukraine und die Zukunft des Völkerrechts

Stellungnahmen der Akademie für europäischen Menschenrechtsschutz zum Krieg in der Ukraine

weitere Nachrichten

 

Newsletter


Melden Sie sich hier für den Newsletter der Akademie für europäischen Menschrenrechtsschutz an.

 

Aktuelle Publikationen

Prof. Dr. Dres h.c. Angelika Nußberger im Bayrischen Rundfunk

 

Frau Prof. Dr. Dres. h.c. Angelika Nußberger im Interview mit dem Bayrischen Rundfunk im Podcast "Politik und Hintergrund" zur aktuellen Lage an der polnischen Grenze.

Thema des Podcasts; "EU-Asylpolitik: Dilemma zwischen Grenzschutz und Asylrecht"

"Push-Backs sind nach allgemeinem Völkerrecht, nach der Genfer Flüchtlingskonvention, der Europäischen Menschenrechtskonvention und nach Völkergewohnheitsrecht rechtswidrig"

Im Podcast vergleicht sie die jetzige Situation mit der in Melilla und erklärt, wieso das sogenannte Melilla-Urteil des EGMR nach aktuellem Kenntnisstand voraussichtlich nicht auf die Situation in Polen anwendbar ist.

Das Interview mit Frau Prof. Dr. Nußberger beginnt ab Minute 6.

Hören sie hier das Interview und den gesamten Podcast